Monty Python’s Flying Circus

Die Comedy-Show „Monty Python’s Flying Circus“ wurde von 1969 bis 1974 vom britischen Sender BBC ausgestrahlt. In insgesamt 4 Staffeln und 45 Folgen zeigten die Pythons Sketche, die sich durch hintersinnigen und vor allem schwarzen Humor auszeichneten und wegweisend waren für die Arbeiten vieler späterer Comedians. Der Verzicht auf eine Pointe im Anschluss an eine besonders absurde Szene war revolutionär und, neben anderen neuen Stilmitteln, Markenzeichen der Truppe.

In Parodien und Persiflagen wurde in einer bis dahin im Fernsehen nie gesehenen Direktheit und Offenheit fast alles aufs Korn genommen, was die britische Gesellschaft und Medienöffentlichkeit der späten 1960er und frühen 1970er Jahre prägte und bewegte. Staatliche und gesellschaftliche Autoritäten (z. B. Polizisten, Politiker, Soldaten, Wissenschaftler, Richter) wurden mit Hingabe parodiert und demontiert. Auch andere typische und stereotype Gestalten der Gesellschaft kamen immer wieder vor, wie z. B. die einfältige britische Hausfrau, der frustrierte und/oder neurotische Angestellte, Arzt oder Verkäufer oder der hochnäsige Oberklassen-Angehörige. Skandinavier, Franzosen und Deutsche wurden ebenso parodiert wie reale historische Gestalten. Beliebtes Ziel des pythonschen Spottes war immer wieder auch die BBC selbst. Zahlreiche Sketche parodieren damalige Fernsehsendungen, z. B. Talkshows, Nachrichtensendungen und Dokumentarfilme.

 

Das Jugendtheater Ruswil präsentiert zu seinem 10 Jahre Jubiläum einen Reigen ausgewählter Sketche in einer Mundarbearbeitung.

 

 

 

Schauspiel Silja Bürgi, Janine Bürkli, Matthias Felder, Carmela Hodel, Philipp Hodel, Nina Kurmann, Quessia Lorétan, Selina Lüchinger, Chiara Lustenberger, Lukas Schumacher, Silvan Studer und Tialku Oke

Regie/Konzept Reto Bernhard

Regieassistenz Simone Wüst

Musik Josi Sieber

Kostüme Vera Blättler

Maske Roger Duss

Bühne Reto Bernhard, Pius Haupt, Janosch Ming

Licht Markus Güdel, Esther Bieri, Pirmin Hodel

 

Produktionsteam Bruno Buchmann, Diana Bösch-Di Nardo, Pia Bühler, Priska Keller, Kiener Franz, Geni Ming und Anita Vannay.

 

Pressestimmen zu Monty Python’s Flying Circus

„… und dann bringen die jungen Darsteller die schrägen Sketches auf die Bretter: alle getränkt mit viel schwarzem, britischem Humor. Skurille Pointen, immer wieder unerwartet, und manchmal fehlen sie ganz - natürlich gewollt…. Da kommt tolle Theaterarbeit zum Tragen. Was gezeigt wird, darf sich in jeder Beziehung hören und sehen lassen.

(Hannes Bucher, Neue Luzerner Zeitung)