diebe, damen, marionetten

Regie: Reto Bernhard

Mit seinen Verwechslungskomödien knüpft der italienische Theatermacher und Literatur-Nobelpreisträger Dario Fo an die grosse Tradition der Commedia dell'arte an. Zur Aufführung kamen "Der Dieb, der nicht zu Schaden kam" und "Der Nackte und der Mann im Frack", zwei Farcen, in denen philosophierende Strassenkehrer, grundehrliche Einbrecher und scheinheilige Ehebrecher für Turbulenzen sorgen.